Kameras für Spektroskopie-Anwendungen

Chemisches Imaging in Echtzeit

Prämiertes UHD 285 Spektrometer arbeitet mit Kappa Kamera

Top Innovation Preis 2015 für innovative Snapshot-Hyperspectral-Kamera der Cubert GmbH.

Mit innovativer Spektroskopie-Technologie will sich die Ulmer Firma Cubert auf dem schnell wachsenden Markt der Spektroskopie-Anwendungen etablieren. Die unabhängige Experten-Jury der Fachzeitschrift inVISION war überzeugt und prämierte das Spektrometer UHD 285 mit dem neuen „Top Innovation“ Preis. Verbaut im System ist eine Kappa Kamera.

Die von Cubert entwickelte Snapshot-Technik ist in der Lage, vollständige hyperspektrale Datenwürfel in Videobildrate aufzunehmen. Damit ist chemisches Imaging in Echtzeit möglich. „Unsere Technologie zur Erfassung ganzer Bilder ist überall dort konkurrenzlos, wo es um das Erkennen komplexer Formen geht - zum Beispiel in der Robotik.“, sagt Dr. René Michels, einer der Geschäftsführer.

Viele neue Anwendungsfelder können mit der innovativen Technik erschlossen werden. Eingesetzt werden Cubert Spektrometer sowohl im Freien, ein Beispiel ist die luftgestützte vollflächige Hyperspektralbildgebung mit Flugrobotern in der Präzisionslandwirtschaft, wie auch im Labor. Mit dem Spektrometer UHD 285 arbeitet zum Beispiel ein Forschungsprojekt in Thailand, in dem über die Früherkennung von Pilzerkrankungen an Mangos geforscht wird.

Cubert GmbH
InVision Innovationspreis 2015 (PDF, ca. 963 kB)
Kappa-Mikroskopkameras

 

Inside: Kappa Kamera Zelos 285 GigE

Das prämierte Spektrometer UHD 285 ist ein robustes Laborgerät für industrielle Anwendungen. Cubert arbeitet darin direkt mit der Kappa Kamera Zelos 285 mit GigE Schnittstelle. Ausschlaggebend für die hochsensitiven Messungen war die sehr gute SNR der Zelos Kamera, aber auch das Preisleistungsverhältnis hat überzeugt.

Kappa gratuliert dem Cubert Team zum Top Innovation Preis 20015 der inVISION!

 

Ausbalancierte Kameraelektronik

Ausbalancierte Kameraelektronik für hyperspektral Imaging

Ausbalancierte Kameraelektronik für hyperspektral Imaging

Hyperspektral Imaging

Kappa Kameras liefern kontraststarke, rauscharme Bilder im Bereich Multispectral/Hyperspectral Imaging. Applikationsfelder sind u.a. Lichtmesstechnik, LED Charakterisierung, Qualitätskontrolle bei Nahrungsmitteln, Pharma- und Kosmetik Inspektion, Recycling und Precision Farming.

Ausbalancierte Kameraelektronik

Die ausbalancierte Kameraelektronik ermöglicht rauschfreie Messergebnisse über den gesamten Spektralbereich. Zu den ausschlaggebenden Leistungsmerkmalen gehören hohe Auflösung, maximale Grauwertdynamik und hervorragende Lichtempfindlichkeit.


Erweiterung des Wellenlängenbereichs

Durch Entfernen des NIR Filters lässt sich der Wellenlängenbereich bei Bedarf ins Nahinfrarot ausdehnen – durch zusätzliches Entdeckeln des Sensors sogar bis in den UV Bereich.

Kontakt / Ansprechpartner

Dr. Rainer Vetter

Dr. Rainer Vetter

Key Account Manager

Tel.: +49.5508.974.124

E-Mail

Kontakt
Top