Railway

Sicherheit und Effizienz mit zertifizierten Railway Vision Lösungen!

Zertifizierbare Railway Vision Systeme

 

Railway Cargo Vision Solutions

Dem Schienengüterverkehr kommt beim Klimaschutz eine Schlüsselrolle zu, im Sinne einer grünen Logistik steht er damit vor einem gewaltigen Ausbau. Wir unterstützen den SGV bei dieser Herausforderung mit hochmodernen Vision Solutions. Wenn es um die Verbesserung der Sicherheit und die Effizienzsteigerung durch Sichtsysteme geht, sind wir Ihr Experte. Verlassen Sie sich auf unsere große Erfahrung bei der Zulassung zertifizierungspflichtiger Systeme!

 

Rangier-Videoassistenz System

Rangier-Videoassistent / Vision Modul

Testphase Kappa Rangier-Videoassistent

Effizientes und sicheres Rangieren 

Mit dem Rangier-Videoassistenten können Rangierbegleiter das Triebfahrzeug (TFZ) selbständig per Fernbedienung steuern (führerlose Spitze). Das System besteht aus zwei Vision Modulen vorn und hinten am TFZ. Dabei werden die Bilder mit geringster Latenz auf ein Display übertragen.

Eine weitere Anwendung ist die geschobene Rangierfahrt ohne Spitzenbesetzung. Hier kann dem Triebfahrzeugführer im schiebenden TFZ zur Beobachtung des Fahrwegs das Lichtraumprofil vor den geschobenen Waggons auch in mehreren hundert Metern Abstand auf das Display im TFZ übertragen werden. Gefahrensituationen werden sicher erkannt, Unfälle vermieden.

Intuitives und ergonomisches Handling

Einfach bedeutet sicher. Fortschrittliche Vision Technologie liefert aussagekräftige Bilder auch unter schwierigsten Sichtverhältnissen auf schlecht ausgeleuchteten Rangierbahnhöfen, zum Beispiel bei Gegenlicht oder Dunkelheit. Das klare Design zeigt alle relevanten Informationen auf einen Blick und unterstützt schnelle Entscheidungen. Selbstverständlich sind Größe und Gewicht für den mobilen Einsatz optimiert.

Shunting Video Assistent / PiP Display

 Rangier-Videoassistent

Sichere Erkennung von Personen, Hindernissen, Fahrsignalen, Weichenstellung, Bremsschuhen im Lichtraumprofil und im Berner Raum durch hochauflösende Technologie
Erhöhte Betriebssicherheit durch unfallvermeidende Assistenzfunktionen mit optischen und akustischen Warnsignalen adaptiv zur Fahrgeschwindigkeit
Visuelle HD Kameras zur Fahrwegbeobachtung in 200 m und Beobachtung des direkten Nahbereichs (Berner Raum)
Einsatzbereit bei allen Lichtbedingungen durch multispektrale Kombination neuster bildgebender HDR Sensorik
Ergonomische Aufbereitung der Sensorinformationen durch intelligente Datenfusion zur Anzeige auf dem Display
Mobiler Einsatz durch Verwendung latenzoptimierter Bildübertragungstechniken
Einsatzbereit unter widrigsten Temperaturen und Witterungsbedingungen
Zertifizierbar bis SIL 2 / SIL 3

Systempartner für die Entwicklung von hochautomatisierten kamerabasierten Lösungen im Schienenverkehr

Sicherheit durch intelligente Unterstützung   

Zukunftsweisende Fahrerassistenzsysteme, Advanced Driver Assistance Systems (ADAS), erhöhen die Sicherheit und reduzieren das Unfallrisiko auch im Schienenverkehr. ADAS-Systeme treffen in Bruchteilen von Sekunden Entscheidungen über die Fahrsituation und geben Warnmeldungen. In gefährlichen Situationen können sie direkt eingreifen (Not-Stopp). Hochperformante Kameratechnik mit geringster Latenz liefert optimale Ergebnisse auch bei schwierigsten Sichtverhältnissen (Dunkelheit, Nebel, Gegenlicht). Wir sind Ihr Entwicklungspartner!

 

ADAS Funktionen
Gesicherte Aufzeichnung aller Sensordaten (ähnlich Black Box)
GPS Signal für Positionsbestimmung
Erkennung von Streckensignalen
Objekterkennung auf und neben dem Fahrweg (Autos, Personen) bei Tag & Nacht (auch bei schlechten Lichtverhältnissen)

Objekterkennung im Pufferbereich der Lokomotive (Berner Raum)

Not-Stopp der Lokomotive (Abstandserkennung)
Erkennung der Weichenstellung

Erkennung von Hindernissen auf den Gleisen (z.B. Bremsschuh)

SIL 2 Zertifizierung (Safety Integrity Level)

 

Vibrationsfeste On-board IP Kameras für Schienenfahrzeuge

Vibrationsfeste On-board IP Kameras für Schienenfahrzeuge

Einsatz unter starken Vibrationen und wechselnden Druckverhältnissen

Die für Schienenfahrzeuganwendungen typischen Vibrationen sind eine besondere Herausforderung für die Systemstabilität. Kappa schützt deshalb die Kameratechnik durch ein spezielles PCB Design vor Schwingungsermüdung. Mit speziellem Design sind die hochrobusten Outdoor-Kameras auch für extreme Belastungen unter schnell wechselnden Druckverhältnissen (zum Beispiel bei Tunneleinfahrten) ausgelegt.

 

Wetterfeste Kameras mit weitem Temperaturbereich für den Außeneinsatz

Die Betriebssicherheit von Kameras im Einsatz an Schienenfahrzeugen muss zu allen Jahreszeiten und bei jedem Wetter gewährleistet sein. Mit einem Temperaturbereich von -55 bis +75°C, einer Schutzklasse bis IP  69 K, De-Icing und Stickstoffspülung erfüllen Kappa Kameras alle Anforderungen.

Tag- und Nachtsicht

Mit einem Portfolio vom VIS bis LWIR/ Infrarotbereich (Wärmebildkameras) bietet Kappa sichere Rail Vision Lösungen auch für den Einsatz bei Dunkelheit.

 

Extreme Lichtbedingungen

Schwierig sind die Lichtverhältnisse auf der Schiene. Rund um die Uhr müssen schnelle Wechsel der Lichtverhältnisse, von gleißender Helligkeit in die Dunkelheit des Tunnels bei gleichbleibender Bildqualität bewältigt werden. Mit speziell angepassten Algorithmen werden Kappa HDR-Kameralösungen diesen Ansprüchen zuverlässig gerecht.

Bilddatenkompression

Für begrenzte Speicher- und Übertragungskapazitäten: H.264-komprimierte HD Streams sind ideal für Echtzeit Monitoring und On-Board Recording. 

 

Normen und Sicherheitsanforderungen

Unsere Prozesse in der Hardware- und Softwareentwicklung sowie in der Kamerafertigung sind an den Anforderungen der Bahnindustrie ausgerichtet, z.B.:

EN 50126: Spezifikation und Nachweis von Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Instandhaltbarkeit und Sicherheit (RAMS)

EN 50128: sicherheitsrelevante Software der Eisenbahn

EN 50129: sicherheitsrelevante elektronische Systeme (einschließlich Teilsysteme und Einrichtungen) für Eisenbahnsignalanwendungen.

EN 12663: Mechanik

EN 50167: IT Security

 

Ihr Partner für zukunftsweisende, zertifizierte Railway Vision Solutions!

In Kappa haben Sie einen starken spezialisierten Partner: Eine unserer Kernkompetenzen ist die Zertifizierung von zulassungspflichtigen Sichtsystemen in verschiedenen Bereichen. 

 

Technologie:

Ethernet IP Cameras
State-of-the-Art CMOS Technology
IR illumination (NIR)
Thermalkameras LWIR, SWIR  (Fog Penetration)
ToF Kameras (Time of Flight)
LIDAR
Laser
Radar

 

 

Cargo:

Mobile Kameralösung als Rangier-Videoassistent (Tag/Nacht)

LTE |5G | Funk 

 

Lösungsentwicklung:

ADAS (Advanced Driver Assistance System)

Rückspiegelkameras zur Bahnsteigüberwachung / Personenüberwachung

Frontsichtkameras zur Streckenüberwachung, Signalerkennung und Crash Recording

Sprechen wir über Ihre Anforderungen!

 

Kameras zur Integration in kundenseitige Systeme

Komplettsysteme mit Recorder/Monitor

 

Mehr zum Rugged Kamera Design

High-End Design Assurance

Qualifizierung nach strengsten Anforderungen

Ihr Experte

Sotirios Leventis

Sotirios Leventis

Tel.: +49.5508.974.124

Kontakt
Top