30.04.2013, 14:45

Zukunftstag 2013 bei Kappa.

15 Kids, Mädchen und Jungen aus den Klassen 5 bis 9, beim Kamera-Entwickler in Klein Lengden.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde startete der große Firmenrundgang mit dem Schwerpunkt Arbeitsfelder und Berufe. Entwicklung, Konstruktion, Leiterplatten-Layout, Mechanik, Qualitätssicherung und Vertrieb, alles wurde mal besichtigt.

Danach durften die Kids richtig aktiv werden. In Gruppen aufgeteilt konnten sie löten, mit Kappa Kameras mikroskopieren und neue Kameras entwerfen. Die Design-Entwürfe wurden nach einem professionellen „Projektmeeting“ der großen Runde vorgestellt, Produktname, Preis, Werkstoffe und natürlich der Anwendungsbereich. Mal schauen ob die Modelle "Aqua-Fippa", "Water-Flex" oder "Schiz-Cam" demnächst zum Kappa Standard-Sortiment gehören?

Top