14.06.2017, 00:00

Göttinger Messtechniksymposium 2017

Prozessoptimierung durch Messtechnik.

Die Normungsorganisation ISO hat sich unter dem Kürzel GPS (Geometrical Product Specifi cations) mit der Tolerierung der Geometrie von Werkstücken auseinandergesetzt. Mit der Veröffentlichung der vorläufigen Endfassungen dieser Normen hat die Arbeit der ISO/GPS-Gruppe einen Stand erreicht, der es allen Mitarbeitern aus Entwicklung, Konstruktion, Fertigung und QS ermöglicht, sich ein genaueres Bild darüber zu verschaffen, welche Arbeitsanforderungen zukünftig auf sie zukommen werden.

Gleichzeitig kommen mit optischen Sensoren und Kameratechnik visuelle Messtechnologien in den Produktionsprozess. Diese Systeme messen berührungslos, digital und schnell, in 2D wie 3D.
Aufgezeigt werden vielfältigen Möglichkeiten bei der Auswahl von Kamerasystemen und welche Leistungsparameter entscheidend sind, um die Ansprüche an Genauigkeit und Einsatzzwecke zu erfüllen.

Mit dem Göttinger Messtechniksymposium 2017 möchten wir Sie über diese wichtigen Trends informieren und Ihnen Ihre Chancen aufzeigen. Profitieren Sie von unserem Know-how!

Bei unserem vierten Symposium gibt es erstmalig ein Praxistraining für den Vertrieb technischer Produkte und Dienstleistungen, ein Coach vermittelt das Wissen für einen erfolgreichen Kundenkontakt.

 

Programm und Anmeldung, hier

Homepage Veranstaltung News

Top