Kamera Test- und Qualifikationsprogramme

Analyse, Verifikation, Validierung von Kameras für den Einsatzzweck

Je nach geplantem Einsatz der Kameras sind die Testanforderungen unserer Kunden sehr unterschiedlich, vom ökonomischen Ansatz bis hin zum serien-begleitenden Produktscreening und umfangreichen Qualifikationsprogrammen für einzelne Kameras mit ausführlicher Dokumentation.

Wir erstellen spezifische Testkonzepte, die allen Anforderungen des späteren Anwendungskontextes gerecht werden. Im Entwicklungsprozess werden alle geforderten technischen Eigenschaften analytisch bestimmt und messtechnisch verifiziert, zum Beispiel MTBF Berechnungen, thermische Analysen oder mechanische Stressanalysen.

Zu den Tests zum Nachweis der Eigenschaften an den Prototypen gehören Schock- und Vibrationstests auf Shakern, Überspannungs- und EMV-Tests sowie Temperatur- und Klimatests. Für Analyse, messtechnische Verifizierung und Testverfahren verfügen wir über High-End-Ausrüstung im Haus und arbeiten eng mit spezialisierten Prüflaboren zusammen.

Alle Testprogramme richten sich nach den Anforderungen der für die Anwendung geltenden Normen.

Überblick über Zertifizierungen, Normen & Co in unserem Portfolio

 

Skalierte Testverfahren im Produktionsprozess

Von automatischen Kurztestverfahren bis hin zu komplexen Belastungstests bieten wir ein Testkonzept, das auf Ihre Anforderungen zugeschnitten ist. Dabei erweitern wir bei Bedarf unser Portfolio um die geforderten Testverfahren oder übernehmen kundenseitige Prüfschritte.

ATP- / EOL-Test

Am Ende des Produktionsprozesses steht standardmäßig der End of Line Test EOL, beziehungsweise die Acceptance Test Procedure ATP (dokumentiert im Acceptance Test Report ATR). Hier werden die Funktionalitäten des Produkts überprüft.

Burn-In-Tests

Ausfallwahrscheinlichkeit Burn-In Test

Die statistische Ausfallwahrscheinlichkeit zeigt zu Beginn der Produktlebensdauer eine erhöhte Ausfallrate (die sogenannte Badewannenkurve). Mit Dauerbelastungs-tests, den Burn-In-Tests, können die Bauteile/Produkte mit latenten Defekten identifiziert und frühzeitig aussortiert werden, so dass sie gar nicht erst ausgeliefert werden.

Product Screening

Nach Kundenanforderung kann basierend auf einem Burn-In-Test zusätzlich ein serienbegleitendes Screening durchgeführt werden. Hierbei werden die Serienprodukte Dauerbelastungstests ausgesetzt, beispielsweise diversen Temperaturzyklen im Klimaschrank. Latent fehlerhafte Produkte werden erkannt und der Kunde erhält maximale Transparenz über die Sicherheit seiner Serie.

Mehr zu besonderen Testverfahren unter Rugged Design


Mit diesen Testlaboren arbeiten wir:

Top